Tag 7 und 8

Am Freitag Vormittag erarbeiteten sich die Kinder in zwei Gruppen an verschiedenen Posten die Zutaten und Utensilien für das Mittagessen. Dieses wurde auch gemeinsam vorbereitet und auf dem Feuer gekocht. Das Ergebniss war perfekt!

Am Nachmittag standen die Vorbereitungen für den Abschluss des Lagers an. Fleissig wurde überlegt und geplant, was wir am Abschlussabend machen wollen. Ebenfalls wurde die Küche in Beschlag genommen und fleissig Apèrogebäck und Dessert hergestellt.

Der Abend war sehr gemütlich. Mit gemeinsamen Spielen, feinem Essen hatten genossen wir unseren letzten Abend in vollen Zügen.

Am Samstag war schliesslich grosses Aufräumen auf dem Programm. Zuerst wurde das persönliche Gepäck zusammen gepackt und anschliessend in Gruppen das ganze Haus und die Umgebung geputzt. Wir waren so schnell, dass wir uns spontan beschlossen, eine Stunde früher den Heimweg anzutreten.
Im Zug verging die Zeit wie im Flug... Nach einigen Runden Werwolf waren wir schon wieder zurück in Horn, wo uns alle Eltern empfangen haben.

Rückblickend können wir auf ein sehr tollen Lager zurück blicken. Keine Zwischenfälle (nicht mal einen Schnitt) trübten das Lager. Tolle Kinder, riesen Spass und viel Abwechslung machten dieses Lager zu einem tollen Erlebniss für alle Beteiligten!

Tag 6

Der heutige Tag haben wir als Folge des schlechten Wetters ein wenig anpassen müssen. Aus diesem Grund sind wir mit dem Zug nach Näfels gefahren und dort ins Hallenbad gegangen. Im warmen Hallenbad vergnügten wir uns drei Stunden lang mit spielen, säufen, vom Sprungbrett springen und herumrammeln. Wir hatten alle zusammen einen riesen Spass.

Tag 5

Heute mussten wir bereits früh aufstehen, besser gesagt sehr früh aufstehen. Mitten in der Nacht kam Papa Schlumpf und weckte uns. Er vermisste zwei seiner Schlümpfe, welche er zum Pilze sammeln losgeschickt hatte und bis jetzt noch nicht zurück gekommen sind.

Tag 3

Heute Vormittag stand Basteln auf dem Programm. Alle Kinder und LeiterInnen bastelten sich Schlumpfkappen. Mit viel Elan gaben sich alle grosse Mühe beim Nähen. Die Ergebnisse sind super! Papa Schlumpf hatte grosse Freude, als er die Ergebnisse sah.

Tag 4

Heute Morgen weckte uns Papa Schlumpf. Er war völlig verwirrt und verstört. Vor dem Morgenessen berichtete er uns, dass er letzte Nacht versuchte die Zeit zurück zu drehen, um sein Dorf vor Gargamel zu beschützen. Doch leider ist das Experiment irgendwie nicht geglückt. Nun scheint die Zeit verkehrt herum zu laufen. Auch das Küchenteam ist bereits völlig verwirrt und hat anstatt das Frühstück, das Abendessen "Ghacktes und Hörnli" gekocht, welches nun aufgetischt wurde.

Aktuelle Berichte aus dem Sommerlager

Ab sofort sind die aktuellen Berichte aus dem Sommerlager 2016 in Schwanden online. Jeden Tag gibt es Neuigkeiten aus dem Lager. Die Berichte sind hier!

Seite 1 von 2

Template: © 2015 Inspinite. All Rights Reserved. Designed By PCMShaper - Everything else by jublahorn.ch